Menu Content/Inhalt
Home arrow Events arrow Austrian Hair Congress 2010

Austrian Hair Congress 2010 Drucken E-Mail

Klein, aber mehr als fein! Der Austrian Hair Congress (AHC) feierte nach sechs Jahre Pause am 7. und 8. März 2010 im Design Center Linz ein erfolgreiches Comeback. An die 5000 interessierte Besucher strömten in Österreichs modernste Ausstellungshalle, um sich über Neuheiten am Markt zu informieren und sich von kreativen Ideen inspirieren zu lassen.

Image
Top-Angebote im Top-Ambiente des Design Center Linz

>> Foto-Gallery 

Die größte Fachmesse der österreichischen Friseurbranche bot ein vielfältiges Programm: Neben der breiten Produktpalette an den Ständen der rund 35 Aussteller sorgten Workshows internationaler Akteure für regen Besucherandrang. Hinzu kamen fachlich fundierte Vorträge zu aktuellen Themen und Entwicklungen in der Friseurbranche. Gleichzeitig war der AHC Austragungsort für den internationalen Wettbewerb „Austria Cup Open“ der OMC (Organisation Mondiale Coiffure) sowie für die Nationale Österreichische Meisterschaft der Friseure.

Image 
Die Besucher des AHC ließen sich gerne an den Ständen beraten.

Bundesinnungsmeister Horst Hofmann zeigte sich hoch erfreut über die in jeder Hinsicht gelungene Veranstaltung: „Ich habe mit fast allen Ausstellern hier gesprochen –  sie sind begeistert von der Qualität der Messe. Und wir sind unsererseits begeistert von den hervorragenden Ständen, sowohl was die Ausstattung als auch was Personal und Beratung betrifft.“ Die Aussteller deckten das gesamte Spektrum der Branche ab – von Haarkosmetik über Haarverlängerung, Einrichtung, Accessoires, Kosmetik und Großhandel bis hin zu Management, Ausbildung und Medien.

Image
Mario Gutmann präsentierte Extensions-Trends für Great Lengths.

Neue Trends und Inspirationen erwarteten das Publikum in den Workshows von KMS, Paul Mitchell, Pivot Point, L’Oréal Professionnel sowie vom deutschen Top-Männerfriseur Markus Salm, der für Wella auf der Bühne stand. Und auch britisches Hairstyling kam nicht zu kurz. Ein besonderes Highlight war die Tribu-te Show der Starstylisten Brooks & Brooks aus London.

Image
Brooks & Brooks brachten zauberhafte Frisur-Kreationen auf die Bühne.

Die Landesinnung der Friseure Oberösterreich nutzte den AHC als ideale Gelegenheit, um am Sonntagabend zu ihrem jährlichen „Tatort Haarort“ zu laden. Dieser wurde heuer zu einem besonders spektakulären Event. Neben dem Auftritt des prominenten deutschen Friseurs Dirk Gresch sorgte die Wiener Academy headQuarters mit atemberaubenden Avantgarde-Kreationen für Begeisterung. Stürmischen Beifall ernteten auch die Couture-Kunstwerke der Designer von morgen aus der Modeschule Ebensee.

Image
Dirk Gresch - immer am Puls der Haarmode - am Tatort Haarort

Image
Die Präsentation von headQuarters vereinte Kreativität, Kunst und Können.

Wertschätzung erfuhr die österreichische Standesvertretung für ihr Engagement auf europäischer Ebene. Horst Hofmann setzt sich als Vizepräsident des Arbeitgeberverbandes „Coiffure EU“ auch international für hohe Standards im Friseurhandwerk ein. Aus diesem Grund gaben sogar der Präsident der Coiffure EU, Chris Boerland aus den Niederlanden, sowie der Däne Poul Monggaard, Präsident der Arbeitnehmervertretung UNI Hair & Beauty, dem AHC mit ihrem Besuch die Ehre.

Image
Präzision und Kreativität waren bei den Meisterschaften gefragt.

Besonders stolz ist Horst Hofmann auch darauf, dass der Austrian Hair Congress als eine Veranstaltung der Innungen aller österreichischen Bundesländer realisiert werden konnte. „Alle haben mitgearbeitet. Nur gemeinsam kann man so ein tolles Projekt auf die Beine stellen.“

>> Foto-Gallery

Fotos: © creative press pictures graz

 
< zurück   weiter >
run_time _018.jpg